AGB

1. Dauer und Einheiten

Die Beratungen und Workshops werden in Einheiten vereinbart und berechnet. Eine Einheit beträgt 50 Minuten. Die Anzahl der Einheiten pro Termin wird bei der Terminvereinbarung festgelegt. 

2. Verschwiegenheitspflicht

Als Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin unterliege ich der psychologischen Verschwiegenheitspflicht gemäß Psychologengesetz (RIS - Psychologengesetz 2013 - Bundesrecht konsolidiert)

Dementsprechend sind sämtliche Informationen, welche im Rahmen der psychologischen Beratung bekannt werden, geheim zu halten und keinesfalls an Dritte weiterzugeben. Eine Ausnahme besteht bei akuter Selbst- oder Fremdgefährdung.

3. Terminverschiebung oder Absage

Ich bitte Sie um rechtzeitige Absage mindestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Coaching, Beratungs- oder Behandlungstermin, dann kann ein neuer Termin ohne Verrechnung festgelegt werden. Bei Absage einer Einzelstunde innerhalb von 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin werden 100 % des Honorars in Rechnung gestellt. 

Bei Seminaren und Workshops ist eine kostenlose Stornierung bis 14 Tage vor dem Termin möglich, bei Absagen innerhalb von 7 bis 14 Tagen werden 50 % und bei weniger als 7 Tagen vor dem vereinbarten Termin werden 100 % des Honorars verrechnet. 

4. Fahrtkosten

Bei mobilen Beratungen und Veranstaltungen wird eine Fahrtkostenpauschale auf Grundlage des amtlichen Kilometergeldes verrechnet.

5. Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind per Überweisung möglich. Bei einer Beratung vor Ort ist es auch möglich in bar zu zahlen. Rechnungen sind bei Erhalt prompt fällig, das heißt binnen 7 Tagen. Bei Zahlungsverzug der Klientin/des Klienten können jedenfalls Verzugszinsen in der Höhe von 10 % gefordert werden. In diesem Fall wird eine Zahlungserinnerung versandt, wofür  Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt werden.

6. Eigenverantwortung und Erfolg

Auf der Grundlage des Behandlungsauftrages wird nach bestem Wissen und Gewissen  gehandelt. Der Erfolg und die Dauer der Behandlung sind wesentlich von der Mitarbeit und Veränderungsbereitschaft des Auftraggebers/der Auftraggeberin abhängig.